Zurück

  • Diskreter Versand
  • Schneller Versand
  • Natürliche Potenzmittel Kaufen

Morgenerektion

Morgenerektion

Untersuchungen haben ergeben, dass fast jeder Mann nachts nicht weniger als 3 bis manchmal sogar 6 dieser spontanen Erregungen erlebt.

Das Entstehen einer spontanen Morgenerektion findet vor allem statt während des REM-Schlafes

Man darf annehmen dass es uns allen von Zeit zu Zeit mal passiert, jung, Erwachsen, alt, egal welches Alter wird man morgens oftmals damit wach, der ‚Morgen Ständer‘. Es gibt natürlich weniger angenehme Arten wach zu werden. Das ein oder andere hat jedoch nicht unbedingt etwas zu tun mit irgendeiner Form von sexueller Reizung, erregt sein oder aufwachen aus einem Traum der sexuell angehaucht ist….

Wie kann es sein, dass man während des Schlafs überfallen wird von einer spontanen Erektion?

Untersuchungen haben ergeben, dass fast jeder Mann nachts nicht weniger als 3 bis manchmal sogar 6 dieser spontanen Erregungen erlebt. Während jeder dieser Erektionen bleibt der Penis 15 bis 30 Minuten stark angespannt. Wenn Sie nicht wirklich sehr tief schlafen, sondern mehr schlummern, gibt dieses Erlebnis ein sehr angenehmes Gefühl. Übrigens, wenn Sie im Tiefschlag liegen und ruhig liegen bleiben, geht diese spontane Erregung genauso spontan wieder vorbei wie sie gekommen ist. Natürlich fragt jeder Mann sobald er dieses Phänomen bei sich konstatiert, was die Ursache dieser bei weitem nicht unangenehmen Erfahrung sein könnte. Gut, jetzt mal ein paar Fakten aufgelistet:

Wann ist die erste Morgenerektion festzustellen?

Wahrscheinlich konnten Sie feststellen, dass dieses erste erfreuliche Tatsache während Ihren noch sehr jungen Jahren auftrat.`Es besteht nämlich ein deutlicher Zusammenhang in Zeit zwischen dem Anfang der Produktion der männlichen Hormone und der zu Tage tretenden Morgenerektion, die wenn es erstmal angefangen hat auch nicht mehr aus dem Schlaf weg zu denken ist. Es ist sicherlich nichts um sich darüber Sorgen zu machen, im Gegenteil, es ist ein ganz normaler und natürlicher Prozess.

Erst wenn dieser Prozess nicht stattfinden sollte und diese Erektion ausbleiben sollte, muss man sich wirklich Sorgen machen und dann vor allem ueber die Frage ob es mit der Produktion von Hormonen alles in Ordnung ist. Obwohl Männer also fast jede Nacht ohne dass Sie es merken mehre Male mit einer Erektion konfrontiert werden hat man dennoch nie feststellen können was die tatsächliche Ursache ist. Nur das Zusammenfallen von dem ein und anderen mit dem Anfang der Hormonproduktion ist eine deutliche Tatsache, und dann vor allem die Produktion des Hormones Testosteron. Jedoch auch hier ist keine deutlicher ursächlicher Zusammenhang bewiesen und kann man nur vermuten. Jedoch für das übrige bestehen deutliche Meinungsunterschiede unter den diversen Wissenschaftlern.

Der Grund warum eine Morgenerektion entsteht

Das Entstehen einer spontanen Morgenerektion findet vor allem statt während des REM-Schlafes, was steht für Rapid Eye Movement. In dieser verhältnismäßig tiefen Schlafphase ist man völlig entspannt und erlebt man oftmals auch Träume. Natürlich könnten dies auch sexuell angehauchte Träume sein, aber angesichts der Tatsache, dass einige Träume im Gedächtnis bleiben, hat man bei Testwahrnehmungen feststellen können, dass nicht bei allen Fällen die Rede ist von sexuellem Erleben im Traum. Es wurde allerdings festgestellt, dass die Zunahme von Testosteron einen Höhepunkt hat zwischen 04.00 und 08.00 Uhr morgen, gleich mit dem REM Schlaf.

Während des REM Schlaf werden meist ungefähr 3 bis 6 Neuroreflexe wahrgenommen, was sich wiederum zurück führen lässt zu einer gleichen Anzahl Erektionen. Die nächtlichen- und morgendlichen Erektionen finden statt auf Basis von speziellen Neuroreflexen die man wahrnehmen konnte während der Ausführung einer Elektro-Encfalogramm (EEG). Neuroreflexe sind Signale, die aus dem Gehirn durch den Körper geschickt werden und auf die der Körper reagiert. Obwohl man natürlich manchmal ueber Sex träumen wird ist dies nicht selbstverständlich. So kann die „Morgenlatte“ in manchen Fällen sogar ausarten in einen nassen Traum. Das ist vor allem der Fall bei jungen Männern die nicht regelmäßig masturbieren und schon mal gar nicht regelmäßig Sex haben.

Erektion als Schutz für den Penis

Es ist sehr gut denkbar, dass die nächtliche Erektion auch gesehen werden kann als eine Form von Schutz für den Penis. Denn wenn ein Mann wenig oder keine sexuellen Reize erlebt und demnach weniger stimuliert wird, wird die automatische Konsequenz davon sein, dass er weniger sexuell aktiv ist da er scheinbar wenig Erektionen erlebt. Der Penis ist natürlich nicht nur ein Körperteil sondern auch ein Gebrauchsgegenstand, also nicht schlecht um ab und zu mal Pipi zu machen, sondern sehr sicher auch um Sex zu haben. Wahrscheinlich ist hier die Rede von einem von Mutter Natur ins Leben gerufenen Schutz gegen ‚Zerfall‘ des Penis. Zusammen mit der Erhöhung des Hormonspiegels kommen und gehen also die nächtlichen Erektionen. Sehr oft ist es so, dass ein Mann während der Nacht mit einer ganzen oder halben Erektion wach wird und zur Toilette muss.

Welche Rolle spielt das älter werden bei dem Haben einer Morgenerektion?

Ok, darum braucht man sich nicht allzu lange Sorgen zu machen. Aus Untersuchungen hat sich ergeben, dass die Frequenz zwar bei Männern ueber 50 langsam abnimmt oder die Erektion manchmal etwas weniger steif ist aber ansonsten noch kein Problem. Es ist zwar so, unter Druck eines möglicherweise abnehmenden Hormonspiegels, dass sich Erektionen zu anderen Zeitpunkten zeigen. Demgegenüber steht jedoch, dass die Rede kann sein von Erektionsstörungen oder Beschwerden ueber Impotenz. Falls diese Beschwerden die Folge von körperlichen Problemen ist, kann es dazu führen, dass die Morgenerektion wegfällt. Auch die Verwendung von Medikamenten, einer Kur oder einer Therapie können einen negativen Einfluss ausüben auf das Bekommen einer Morgenerektion.

Der Test mit den Briefmarken

Wenn Sie für sich selbst nicht ehr gut feststellen, ob sie wirklich noch Besuch von einer nächtlichen Erektion bekommen, gibt es eine einfache Art dies festzustellen. Man nimmt ein Heft Briefmarken und reißt 4 zusammen hängende Postzegels ab. Wenn Sie ins Bett gehen, kleben Sie diese Briefmarken ganz eng um den Penis. Wenn die Briefmarkenreihe morgens verbrochen ist, dann können Sie mit Sicherheit sagen, dass Sie nachts eine Erektion hatten. Was Sie danach mit ihren Briefmarken machen ist natürlich ihnen selbst überlassen.

Information 
Das Informationsangebot auf unseren Internetseiten wird von unserer Redaktion geschrieben, erworben aus mange zuverlässige Quellen und bearbeitet durch ein Netzwerk von Professionelle Textautoren.

Quelle
Redaktion, Menshealth.comMichelle Malia, Welt.de.

 

Produkte vergleichen Löschen Sie alle Produkte

You can compare a maximum of 3 products

Hide compare box
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »